Dienstag, 1. April 2014
Ausgewählte Zwerge
Startseite, erneuert November 2022


Mein mutmaßliches zukünftiges Hauptwerk, soeben voll-endet, ist zu dick für diesen Blog. Es gehört zur Gattung der Schein-Lexika, heißt Nasen der Weltgeschichte und hat knapp 500 Seiten. Derzeit bin ich auf Verlagssuche. Hier schon einmal die Vorbemerkung nebst einem blind herausgegriffenen Eintrag über einen eher wenig bekannten französischen Musiker, der sich ein Loch in den Fuß stampfte.

Apropos. Im schon älteren Beitrag Meine Musikpro-duktion wird sich hoffentlich bald etwas ändern. Im Verein mit einem süddeutschen Musikhochschullehrer peile ich neuerdings die skizzierte Auswahlplatte an. Sie sehen, ich bin auch Liedermacher. Eine Kurzbiografie zu mir finden Sie hier.

Etliche Betrachtungen, die sich bedauerlicherweise nicht mehr in meine Nasen zwängen konnten, finden Sie auf meinem Grabbeltisch. Jüngeres biete ich unter dem Titel Miese Zellen in einer Art Journal dar. Man wird dort auch Beiträge finden, die zuerst im Zweiwochenheft Ossietzky erschienen sind.

Bleiben noch die vergleichsweise vielen erzählerischen Arbeiten, die sich im Lauf der letzten 20 Jahre bei mir angesammelt haben. Sie alle habe ich aufopferungsvoll Blog-gerecht formatiert, voran mein »Lieblingsbuch« Zora packt aus. Ferner können Sie sich in vier, nach Entste-hungszeit geordnete Kurzromane vertiefen:

Als Bott die Sonne föhnte (kurz: Bott)
Der Fund im Sofa (Köfel)
Konräteslust
Zeit der Luchse (Mollowina)

Kurze Erzählungen versammle ich unter dem Titel meines Pionierwerks Döhnerichs Durchbruch, ausgenommen sogenannte Räuberpistolen.

Mein einziges Theaterstück darf ich Ihnen auch nicht vorenthalten: Hunde wollt ihr …

Sollten Sie nie von mir gehört haben (leider der Regelfall) und deshalb auf eine Andeutung meiner Weltsicht erpicht sein, lesen Sie schon einmal diese kleine Betrachtung, die aus dem bislang ungedruckten Nasen-Anhang stammt.

Eine Apologie meiner womöglich befremdenden Recht-schreibung verschicke ich auf Wunsch.

PS: Zum Abgewöhnen könnten möglicherweise meine vier Geschichten von Achse und Doktor Zett taugen.


K o n t a k t
Setzen Sie bitte in der folgenden Adresse anstelle der vollständigen eckigen Klammer das übliche at-Zeichen ein:
henner.reitmeier[#%§]yahoo.de
Es wäre schön, wenn mir zumindest Setz- und Sachfehler gemeldet würden.
°
°